Sicher beginnt Dein Business noch viel eher, wenn Du Dich dafür entscheidest. Doch meist direkt danach, sagen die frischen Unternehmerinnen dass sie jetzt ein Logo und eine Webseite benötigen und beides soll schön aussehen. Meistens noch mit der Vorstellung, das es so ähnlich werden soll „wie …“ und dann wird das entsprechende Design/Branding von jemand anderem gezeigt. Ein Logo und eine Webseite sind auch wichtige Elemente und gehören zu einem Branding. Aber sie sind nicht die Grundsteine. Das ist, als würdest Du als erstes Deine Wandfarbe aussuchen und die Struktur der Fassade, ohne Dir vorher klar zu werden, wo Du Dein Haus bauen willst, welche Räume es haben soll und für wen es genau sein soll.
Branding klingt dazu für viele kompliziert und verwirrend, da ist eine Webseite aussuchen und gestalten (lassen) viel lustiger.
Dabei liegt im Branding ein tiefes Potenzial. Ja, Branding ist strategische Arbeit und kann gleichzeitig unendlich viel Spaß machen und so sehr beflügeln, weil es Dich immer wieder klar ausrichtet und fokussiert auf das, was Du erreichen willst. Vor allem, wenn Du die Strategie mit Deiner inneren Schöpfung und der Phantasie verbindest, wie Du Dein Branding erleben möchtest und wie es auf Deine Kunden wirken soll.
Dann suchst Du auch nicht mehr um Außen den Vergleich, sondern entdeckst Deine eigene Magie und kannst diese immer klarer leuchten lassen.

Branding-Klarheit ist nährend für Dein Business

Ein Branding ist nährende Strategie für Dein Business, weil es Dich aus einem Try-&-Errror, Hin-und-Her und anderen Wirren-Gedankenkarusseln befreit und Dich immer wieder in eine klare Ausrichtung führt.

Was ist Branding eigentlich?

Branding ist mehr als Dein Logo, Deine Farben, Deine Webseite. Es ist ein lichtvoller und starker Faden, der sich durch alles webt und alles stärkt, was Du tust, wie Du es tust und wie Du erinnert wirst.
Dein Branding repräsentiert Deine Mission, Dein Warum, Deine Magie, Deine Angebote, Deine Stimmung und am besten in einem harmonischen Zusammenspiel. So dass man Dich und Dein Business in allem (wieder-)erkennt, egal ob Du eine Mail schreibst, eine Grafik oder ein Foto für einen Post erstellst, Deine Blogtexte formulierst oder die Art und Weise, wie Du Deine Kunden umsorgst und inspirierst.
Jedes Detail in Deinem Business, von der Wahl der Farben, über Deine bestimmte Art der Kommunikation bis hin zu der Auswahl Deiner Gebäcksorten für Deine Kunden erzählt ein Stück Deines Business.
Ein Branding ist die Positionierung Deines Business. Es repräsentiert zum einen, wie Du Dich selbst präsentierst und zum anderen, wie das Umfeld Dich wahrnimmt und Du erinnert wirst. Im besten Fall ist beides ein fließender Tanz.

Werde Dir kristallklar über ein paar Grundelemente. Und nein, es muss nicht alles für immer in Stein gemeißelt sein, Du schwingst ja mit dem, was Du tust und für wen Du es tust. Es aber für alle verwirrend und dazu für Dich und vor allem Dein Business sehr energiezehrend, erst das eine zu zeigen und dann das andere oder um in unserem Hausbeispiel zu bleiben, auf Deinen Grund erst ein Bauernhaus zu bauen, dieses Haus nach einigen Tagen abzureißen, weil die Villa doch schöner scheint, um diese dann etwas später aus einer Emotion heraus zu einem Baumhaus werden zu lassen. All das entzieht erst mal Energie, weil diese immer wieder anderes gestreut wird. Doch wir brauchen Energie für Wachstum. Und auch wenn Du schon Logo und Webseiten hast, ist jederzeit der richtige Moment für eine Branding-Strategie. Denn so bekommst Dein Business noch mal viel mehr Kraft und Klarheit.

Einige Impulse für Dein Branding-Basis

Was ist Dein Warum? Warum tust Du, was Du tust? Was ist Deine absolute, tiefe Leidenschaft?
Wer bist Du? Und was genau tust Du? Was steht tiefer dahinter?
Was ist Deine Mission?
Was sind Deine Werte?
Wen genau möchtest Du ansprechen? Und wen genau nicht?
Wie sollen Deine Kunden sich fühlen, wenn sie mit Dir in Kontakt kommen?
Was sind Deine Benefits, die Du durch Dein Business schenkst?

Erst wenn Dir das klar ist, richte Dein Design und alles, was Du tust und kreierst, daraufhin aus. Frage Dich immer, „unterstützt das, was ich gerade tue und wie ich es tue, genau meine gewünschte Ausrichtung?“

Du möchtest tiefer eintauchen? Ich liebe es, Phantasie mit Strategie zu kombinieren und das Beste aus beidem zu schöpfen.
Gerne berate ich Dich dazu.

Love, Sandra 

Photo by s-o-c-i-a-l-c-u-t- on Unsplash

Was Dich auch interessieren könnte

Branding-Magie

Branding-Magie

Das eigene Branding zu kreieren ist ein magischer Prozess, denn es geht um mehr, als nur die passenden Farben zu finden. Es geht um die eigenen Essenz.