Die Dunkelheit macht Angst, die Tiefe, das Ungewisse, das nicht Sichtbare. Doch hier in der Dunkelheit sind wahre Schätze vergraben. Wir wollen oft die Dunkelheit vermeiden, weil wir uns schämen, weil wir das Gefühl haben, nur im Licht genügend zu sein. Und dann ist es so hell, dass wir uns hinter Masken verstecken, Teile unseres Seins verdrängen und verneinen. Doch die Dunkelheit ist ein Teil von uns und so wichtig. Hier wird alle gebunkert, die Schmerzen, die Verletzungen, doch auch unendlich kraftvolle Ressourcen der Stärke, der Ruhe, Erfüllung und Entfaltung. Die Dunkelheit führt Dich tiefer, sie erweckt Deine Sehnsucht, Deine Leidenschaft, sie führt Dich in Deine Urkraft, in die Veränderung hinein und gleichzeitig in das, was Du schon immer wahrst. Sie führt Dich über das Chaos und durch das Chaos in eine Stille jenseits von Zeit und Raum. In eine Verbundenheit mit Dir selbst und mit allem. Entfaltung wird in der Dunkelheit geboren. Hier kann der Samen sich verwurzeln und gedeihen.

Die Lösung liegt in der Dunkelheit.

Hinabzusteigen, zu sinken, in die Tiefen, in den Raum, der jenseits von schön ist, ist eine Herausforderung aller Sinne. Wir wollen den sicheren Raum des Lichtes nicht verlassen, weil wir Angst haben uns zu verlieren, dabei verlieren wir immer ein Stück von uns, wenn wir uns Masken schminken, um nicht aufzufallen. Um den anderen im Außen zu gefallen, nur uns selbst nicht. Gefühle wie Wut und Aggression werden nach unten gedrängt, wo sie im Feuer mehr und mehr lodern und wir Angst habe, dass sie irgendwann unkontrolliert explodieren, während wir gleichzeitig im Außen auf Sparflamme leben. So fesseln wir uns selbst immer mehr.

Doch sie ruft uns. Die Dunkelheit, weil wir aus ihr geboren wurden und weil sie wichtig ist, um uns vollkommen zu erfahren und auch zu entfalten. Die Dunkelheit ist roh, wild, unberechenbar. Sie macht uns nackt und verletzlich. Doch genau darin liegt das Wunder. In der tiefsten Dunkelheit, wenn wir alle Schichten und Begrenzungen von außen loslassen, können wir alles wieder einsammeln, zusammenfügen und uns wahrhaftig erheben, in unser wahres Sein.

Durch Dein eigenes, mutiges Ja löst Du Deine Fesseln.

Ohne Deine Schatten würde Du nicht leben.
Tanze mit Deinen Schatten, schöpfe hier Deine Magie. Mutig. Wild. Frei. Wenn Du Deine Dunkelheit erlebst, kannst Du das Licht ganz anders erfahren. Dann leuchtest Du aus Dir selbst heraus, ohne Masken, einfach weil Du Dich wahrhaftig (er)lebst.

Decke Geheimnisse auf, indem Du wirklich nach Hause gehst, in Dir.

GE-HEIM.

Und entdecke Deine Wahrheit. Entdecke die Wahrheit hinter den Masken, dem Schein, den Dingen, die Dir erzählt worden sind von gut und richtig. Vom dem, was Du Dir selbst immer wieder erzählst. Schürfe nach Deiner eigenen, inneren Wahrheit. Hab den Mut, Dir die Hände dabei schmutzig zu machen und es zu tun. Denn das kannst im Ende nur Du selbst.

Bereit? Dann tanze mit Deinen Schatten und erforsche die Dunkelheit in Dir.

Wenn Du Dir dabei achtsame und wissende Begleitung wünscht, ich bin gerne an Deiner Seite und steige mit Dir hinab.

Love, Sandra 

Was Dich auch interessieren könnte

Zauberhaftes Haar-Elixier

Zauberhaftes Haar-Elixier

Als Weltenwanderin liebe ich gleichzeitig alles, was erdet und mich mit dem Körper verbindet. Dazu liebe ich Elixiere und Gebräue. Vor allem wenn sie einfach und schnell gehen.  Mein momentanes Lieblingskraut für Wachstum und Wurzelnahrung, sei es für Pflanzen oder...