Was ist Human Design?

Human Design ist ein System, welches Dir Deine einzigartigen Potenziale, Charaktereigenschaften, Besonderheiten, Energiekomponenten sichtbar machen kann. Es ist Dein Bauplan, Deine sogenannte energetische DNA.

Human Design wurde im Jahr 1992 vom Kanadier Robert Allen Krakower oder wie er sich später nannte Ra Uru Hu auf die Erde gebracht. Es vereint die Komponenten aus jahrtausendealten Konzepten wie das I-Ging, Kabballa, Chakrenlehere, Astrologie mit neuerem Wissen aus der Quantenphysik und Genetik.

Es gibt mittlerweile viele Menschen, die Human Design in ihre Arbeit fließen lassen und auch tolle Artikel und Bücher darüber schreiben. Ich schreibe hier meine Sicht und meine Gedanken dazu.
Ich selbst finde es unglaublich faszinierend, weil es mein Herz so sehr mit meinem Verstand verbindet, es so vieles dabei zu entdecken gibt und Human Design einfach die Schönheit und Einzigartigkeit eines jeden greifbar macht.

Was Human Design nicht ist

Human Design ist kein Glaubenssystem oder eine Religion. Es ist auch nicht dafür da, Dich in eine Schublade zu stecken und alles damit erklären oder auch rechtfertigen zu können. Wir alle sind hochkomplexe Wesen und Human Design ist trotz seiner Tiefe ein lebendiges Experiment und auch nicht der heilige Gral für alles. Human Design kann Dir jedoch Aspekte Deines Goldes zeigen und wie Du Dein Gold mehr zum Glänzen bringen kannst.
Hier schreibe ich über mein Wissen und meine Sicht auf Human Design, was jedoch auch immer ein Stück gefärbt ist von meinen eigenen Filtern und Veranlagungen. Deswegen bitte ich Dich, immer wieder zu prüfen, sei es bei mir oder auch bei anderen, ist es für Dich stimmig, was Du erfährst bzw. wie erlebst Du selbst dieses Wissen? Wie so oft sind wir auch ganz schön geprägt und konditioniert durch unsere Umgebung. Deswegen kann es auch sein, dass Du Deine Auswertung anschaust und Dich fragst, ob das wirklich Du bist.

Was Human Design kann

Human Design gibt uns die Möglichkeit, uns selbst und die anderen besser verstehen zu können. Human Design ist ein logisches System, es trägt durch seine Struktur von technischer Auswertung viel Yang-Energie mit sich. Umso wichtiger finde ich es, dieses Wissen nicht nur mit dem Verstand zu durchdenken, sondern damit zu spielen und es im eigenen Sein und Leben immer weiter zu erforschen. Wenn ich mir ein Chart anschaue, schaue ich zusätzlich auch immer noch auf die astrologischen Komponenten, zum Teil auch auf die GeneKeys und kombiniere das alles noch mit der Frequenz der Seelenessenz, das macht es für mich erst richtig rund.
Doch halten wir es einfach und beginnen am Anfang.
Als ich das erste Mal auf ein Chart geschaut habe, war ich vollkommen überfordert und verwirrt. Es ist kein System, was sich intuitiv auf den ersten Blick erfahren lässt, anderes, als ich es bei Tarotkarten empfinde. Doch es hat meine Neugierde und meinen Wissensdurst geweckt und ich liebe es mit dem Verstand hier tiefer zu forschen und immer mehr zu entdecken. Was ich Dir damit sagen möchte, lass Dich nicht davon abhalten Dein Design zu erforschen und tiefer in das Wissen einzutauchen, selbst wenn es Dich am Anfang überfordert. Gehe einfach Schritt für Schritt und auch gerne mit mir an Deiner Seite. Ich lese übrigens nicht einfach nur Dein Chart aus, das habe ich eine zeitlang gemacht, doch oftmals hat mir die Tiefe und auch der Fokus gefehlt. Denn nur weil wir etwas wissen, können wir es noch lange nicht verkörpern. Deswegen integriere ich das Human Design Wissen in meine Coaching-Sessions, um tiefer und nachhaltiger begleiten zu können.

Die Reise beginnt

Stell Dir vor, dass wir zu jederzeit von Neutrinos umgeben sind, es sind klitzekleine Elementarteilchen, die im Kosmos umherschwirren. Sicherlich lässt sich das auch wissenschaftlich besser beschreiben, so ist es aber für mich einfacher. Diese Neutrinos sind im Kommunikation mit den Planeten, den Sternen.

Zum Zeitpunkt Deiner Geburt hat Dich ein ganz spezieller Neutrinosturm, aufgeladen mit dem Wissen der Sterne, durchfärbt mit dem Wissen der Planeten, genau in dem Moment geküsst und geformt als Du auf die Welt bekommen bist und das hat Dein bewusstes Design geprägt.

Ca. 3 Monate vor Deiner Geburt, durch den Einfluss der 88 Sonnengrade und der DNA Deiner Eltern, ist Dein energetisches Body-Design im Bauch Deiner Mama entstanden. Man sagt, das ist der Moment wo das Bewusstsein sich komplett mit dem Körper verbindet. Manche sagen auch Seele, ich bin aber der Meinung, dass Seele und Bewusstsein zwei verschiedene Dinge sind und die Seele vorher schon da ist und sich dann das Bewusstsein bildet. Aber bitte fühle Dich frei in Deinen Gedanken.

Aus der Kombination von Body-Design und Mind-Design, von unbewussten Anlagen und bewussten Anlagen gibt es nun Deine einzigartiges Chart, Dein Rave Chart.

Dein einzigartiges Design

Dein Design ist einzigartig, auch wenn sich bestimmte Elemente bei anderen Menschen ebenso wiederfinden, es gibt jedoch unzählige Varianten und Kombinationsmöglichkeiten mit all den Toren, Kanälen, Linien, Farben, Tönen, etc.

Dein Design gibt Aufschluss darüber, wer Du in Deiner besten Version bist, welche Menschen Du einfacher anziehst und welche Du eher abstösst. Dein Design schenkt Dir Raum für Wachstum und Weisheit, es stellt Dir bestimmte Potentiale und Veranlagungen zur Verfügung, die Du dann auf Deine Art und Weise zum Leben erwecken kannst. Jedoch kann es sein, dass wir diese nicht immer direkt leben oder auch erkennen können.
Es gibt Konditionierungen, die wir zum einem durch unser direktes Umfeld und damit auch deren Design übernommen haben (und oft ist das sehr unterschiedlich zu unserem eigenen), als auch über kulturelle und gesellschaftliche Einflüsse unter denen wir aufgewachsen sind. Meine Mama ist z.B. eine Generatorin, während meine Papa ein Manifestor ist und ich ein Manifestierende Generatorin, während meine Schwester wiederum auch eine Generatorin ist. Das hat einiges an Konditionierungen und Missverständnissen gebracht, dazu schreibe ich dann mehr, wenn ich auf die Typen näher eingehe.

Dein Human Design kann Dir helfen, zu verstehen, was für Dich wirklich vorgesehen ist, wie Du am besten Entscheidungen triffst, welche Art von Aktion Dir Energie schenkt und bei welcher Du eher Energie verliert, ob Du Dein Schicksal alleine erfüllen kannst oder mit anderen. Es zeigt Dir, ob Du von Dir aus etwas initiieren kannst oder ob es besser ist, auf den Funken vom Universum, eine Einladung von anderen zu warten, um Dein bestes Potenzial leben zu können. Jedes Design ist wunderschön und trägt so viele Nuancen und Feinheiten in sich.

Dein Rave Chart

Was Du jetzt brauchst, um Dein Chart auszurechnen sind: Dein Geburtsdatum, die Uhrzeit, Dein Geburtsort.
Kostenlose Charts kann Du z. B. hier https://www.geneticmatrix.com erstellen. 

Wenn Du jetzt auf Dein Chart schaust, siehst Du eine Körpergrafik und Zahlenreihen. Die linke Seite zeigte Dir Dein Unbewusstes/Body-Design und die rechte Zahlen-Reihe Dein Bewusstes/Mind-Design.

Die Body-Seite zeigt die Planetenkonstellationen und die Mondknoten zum Zeitpunkt der Entstehung Deines Körperdesigns an (ca. 3 Monate vor Deiner Geburt) und damit Deinen unbewussten Anteil Deiner Persönlichkeit. Und die Mind-Seite zeigt die Konstellation bei Deiner Geburt auf der Erde und damit den bewussten Anteil Deiner Persönlichkeit an. All die Zahlen zeigen an, welches jeweilige Tor zu diesem Zeitpunkt bei Dir aktiviert wurde und mit welcher Linie. Das ist die Zahl hinter den Punkt. Es gibt übrigens immer jeweils sechs Linien und damit immer auch eine andere Qualität der Aktivierung.

Deine besondere Kombination erzählt von Deinen Potenzialen, von Charaktereigenschaften und Besonderheiten. Es ist Deine „energetische DNA, Dein Bauplan“.

Ein Rave Chart zeigt Dir die Energiezentren an, ingesamt gibt es 9 Stück:

  • Wurzel
  • Solarplexus/Emotion
  • Sakral
  • Milz
  • G-Center
  • Herz
  • Hals
  • Ajna
  • Krone

und ob diese bei Dir definiert (farbig ausgefüllt) sind, undefiniert (weiß, jedoch mit einem oder mehreren Toren, das sind die kleinen Zahlen, die dann farbig hinterlegt sind) oder offen (alles ist komplett weiß).

Jedes Chart zeigt alle Tore an (das sind die 64 kleinen Zahlen in der Körpergrafik) und dann die, die bei Dir aktiv sind, was Du daran erkennst, dass sie farbig hinterlegt sind.

Außerdem kannst Du eventuell aktivierte Kanäle (ingesamt gibt es 36) sehen, dass sind Verbindungen zwischen zwei aktiven Toren, und ob diese vollständig ausgefüllt sind, was bedeutet dass Du da dann einen Channel hast oder ob sie nur zur Hälfte gefüllt sind, was sich dann hanging gate nennt.
Mit einem hanging gate bist Du immer ein wenig auf der Suche nach dem Gegenpart, also jemanden der genau die andere Seite zur Hälfte gefüllt hat, damit sich durch das Zusammentreffen das Gate schließen kann. Das ist dann wie ein Stromkreis der sich schließt und etwas für Euch beide zusammen kreiert. Ich schreibe dazu an einer anderen Stelle mehr.

Ein Beispiel

Hier zeige ich Dir meine Körpergrafik als Beispiel

Zentren
Meine definierten = farbigen Zentren sind:
Solarplexus/Emotional | Wurzel | Sakral | Hals | Anja
Undefinierte Zentren (farbig hinterlegte Tore): Milz | Herz
Offene Zentren (komplett weiß): G-Center | Krone

Meine Tore
36, 49, 52, 53, 9, 42, 34, 5, 14, 50, 18, 40, 21, 8, 20, 35, 62, 23, 56, 35, 43, 4

Meine Channels
20-34, 23-43, 35-36, 42-53, 09-52

 

Starte damit Dir Dein Chart erst einmal anzuschauen und auf Dich wirken zu lassen. In den nächsten Artikeln schreibe ich über die jeweiligen Typen und Strategien.

Love, Sandra

Was Dich auch interessieren könnte